Wie sag ich es meiner Frau? (Coming Out)

tom @, Samstag, 29. April 2006, 21:17 (vor 4226 Tagen) @ Peer

Hallo.Lange hab ich überlegt ob ich mich hier mal mit meinem Problem zu
Wort melde.Auch ich habe relativ spät erste sexuelle Erfahrungen
gesammelt,die Zahl der frauen an zwei Fingern abzählen.Meine
Famileiensituation ist die,das ich Frau und Kind habe.Beide liebe ich
sehr.Mein Problem ist meine Sexualität.
Seit langem denke ich ( zunehmend! ) an Mann. Ich habe auch schon Versuche
unternommen im Chat oder hier im Forum jemand " artverwandtes "
kennenzulernen. Trotzdem habe ich irgendwie ein schlechtes
Gewissen...eigentlich muß ich mich doch meiner Frau mitteilen.nur wie soll
ich mich ihr genüber äußern? ich habe Angst vor ihrer Reaktion, vor Ihrer
Entäuschung(?)...In der fantasie gehen mir viele Sachen durch den Kopf,
gerade in sexueller Hinsicht.Es fällt mir schwer,meine Wünsche meiner Frau
zu offenbaren,auch Dinge die unser gemeinsames Sexleben betreffen.Manchmal
habe ich das Gefühl das mich das Grübeln und sinnieren echt fertig
macht...bin gespannt ob mir jemand was dazu sagen kann....verlegen
lächel...

mir geht es genau wie dir, nur dass ich mich schon einige zeit mit männern treffe. dabei habe ich auch wirklich liebe menschen kenn gelernt mit denen ich auch, ohne sex zu haben, weiterhin in kontakt stehe.
soweit keine gefühle mitspielen ist die ganze geschichte kein problem. da hatte ich auch kein schlechtes gewissen.
ABER jetzt habe ich mich ein paar mal mit einem jungen mann getroffen und wir haben uns wirklich ineinander verliebt. diese möglichkeit hatte ich vorher nie in betracht gezogen. aber jetzt ist es soweit und ich weiss nicht, wie ich das auf die reihe krieg.
was ich damit eigentlich sagen will ist, dass du dir schon mal gedanken machen solltest, wie weit du gehen würdest und welchen preis du bereit bist dafür zu zahlen. denn es gibt nichts umsonst im leben.
gruß
tom


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum