Begriffsstutzigkeit von Heteros (Coming Out)

Andreas, Samstag, 18. November 2006, 08:51 (vor 3965 Tagen) @ Wolfgang

ich finde es eine sehr schöne idee, das eigene outing in einer geschichte
zu verpacken. aber manchmal muss man vielleicht deutlicher werden.;-)

Richtig, das wollte ich auch noch sagen: die Geschichte fand ich wirklich sehr schön.

Ansonsten: man denkt halt tendenziell immer, wo man selbst ist, sei die Mitte. Aber für die meisten Menschen bin ich der absolut erste Bisexuelle, den sie je (bewusst) getroffen haben. Und was ist daran schlimm, wenn sie erst eine Weile brauchen, um das zu verstehen? Und sogar wenn es manche nicht weiter interessiert? Ich interessiere mich auch nicht die Bohne für das Privatleben der meisten meiner Kollegen.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum