Wie finde ich zum Gespräch mit meiner Frau? (Coming Out)

mowolf2000, Montag, 28. Januar 2008, 14:49 (vor 3526 Tagen) @ Perserkater-Row

Hallo,

nachdem hier inzwischen einige Vorschläge kommen sind, möchte ich mich mal wieder zu Wort melden. Eine Woche nach der Anmeldung am Chat war ich fest der Meinung, dass ich doch nicht bi-sexuell veranlagt bin. Nach dem Kinobesuch am Freitag kamen wir im Auto zufällig auf das Thema der Homosexualität, da meine Frau über ein Kontakt-Portal einen Mann kennen gelernt hat, der ihr vor Kurzem eine Mail zurückschickte, die unmissverständlich auf seine Homosexualität hinwies. Im Auto wollte ich dann nicht mehr anfangen, aber in unserer Wohnung habe ich das Thema aufgegriffen, dass ich mir bzgl. meiner Neigung zwischenzeitlich unsicher wurde und mich bei einem Männer-Chat eingetragen habe. Aber ich hätte mit Hilfe von Bekannten aus dem Chat inzwischen herausgefunden, dass ich nicht bi-sexuell wäre.

Auch wenn meine Frau erleichtert war, dass ich nicht bi-sexuell wäre, war sie geschockt und das Vertrauen zu mir war angeknackst. Bis zur Nacht konnte ich sie einigermaßen beruhigen und inzwischen ist es OK. Nach einem Gespräch mit einer Freundin geht es ihr auch wieder besser.

Was meine Frau noch nicht weiß, ist, dass sich meine Gefühle inzwischen wieder geändert haben. Ich glaube nun wieder (nach 2 Wochen), dass ich bi-sexuell bin. Nun versuche ich, auf dem ersten Gespräch aufzubauen und meine Frau Stück für Stück an meine Neigung und Zweifel heranzuführen.

Wie ich bereits ursprünglich beschrieben habe, hat sich unser Verhältnis stark intensiviert (auch sexuell). Zumindest ist meine Frau jetzt glücklich, dass sich das Thema (vermeintlich) geklärt hat.

Ich stehe jetzt vor dem Punkt, dass ich nicht mehr zurück kann, und muss sogar das Gespräch mit einer Frau suchen. Ich bin selbst mal gespannt, wie sich das weiter entwickelt.

Zumindest habe ich ihr schon klar gemacht, dass ich mir in keinem Punkt mehr wirklich sicher sein kann, da ich über so viele Jahre meine Neigung vor mir selbst verstecken konnte, ohne es zu merken. Wie kann ich mir dann sicher sein, dass ich nicht weiterhin etwas vor mir selbst verstecke. Doch etwas gibt es, so konnte ich meiner Frau versichern, dessen ich mir sicher bin, dass sie die wichtigste Person in meinem Leben ist und bleibt, und, dass ich mit ihr alt werden möchte.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum