Ich stelle mich mal vor (Coming Out)

lotus, Mittwoch, 25. Februar 2009, 16:03 (vor 3193 Tagen) @ Der Karl ist da

Hallo Karl,

»> Also wieso ich hier schreib na ich fühle mich zwischen den Stühlen.

»> Doch in den letzen Jahren wurde das gefühl wider stärker.

Ich frage mich oft ob es das Wert war .


Ob der Preis nicht zu hoch war den meine Familie bezahlt hat.

dein gefühl für männer war ebend sehr stark, du wolltest deine sexualität
nicht mehr unterdrücken..das musste raus...;-)

also hast du jahrelang doch auch den preis des verzichtens auf dich genommen..aber es war alles einfach und irgendwie auch problemlos....

jetzt ist alles ziemlich schwer mit deinen jungs die umsetzung das tägliche leben....du wirst ja hier gelesen haben...wir bi's haben warscheinlich nur die wahl uns mit partnern zu umgeben die das auch mittragen können, also dich so akzeptieren wie du bist..

ich bin in trennung von einer 28 jährigen beziehung und wir können uns nicht wirklich damit abfinden das es so ist..aber mein mann kann nicht teilen und ich sitze sozusagen auf einem pulverfass..ich muss jetzt harausfinden ob ich wirklich mehr frau will..körperlich kann ich meinem mann nicht das geben was er bräuchte..

und mir ist der preis sehr wohl bewusst einen wunderbaren liebenden menschen zu verlieren der immer zu mir stand, den ich aber immer wehtue mit meinem bedürfniss und dadurch geht es mir auch schlecht...
und wieder so eine partnerschaft zu finden wird schwer unendlich schwer....

aber ich bin nun mal so..ich muss diesen weg gehen um in mir anzukommen
der preis alles hinter mir zu lassen und der wert in mir anzukommen wenn man es so ausdrücken kann..
kein leichtes leben..alles schwere was so einen neuanfang nach so vielen jahren bringt...ich bin es mir jetzt einfach wert..ich habe keine andere wahl mehr
ich wünsche dir viel glück, daumendrücken..lg lotus


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum