Partner(m) ist bi, wie einbauen? (Bi-Gruppen)

rudolf, Dienstag, 20. Oktober 2009, 17:37 (vor 2896 Tagen) @ Zekintha

Hallo Zekintha.

ich freue mich , das Du es versuchen willst mit der Neigung Deines Partners zu leben.

Wir haben uns nach meinem CO so geeinigt, dass unsere Ehe den Vorrang hat. Mein Frau wollte den Freund kennen lernen so habe ich ihn zu uns eingeladen, verbunden mit einem gemeinsamen Essen. Die umgekehrte Situation kann leider nicht so offen stattfinden, da mein Freund ungeoutet ist und auch verheiratet ist. Wir, das heisst meine Frau und ich, waren allerdings zu einem Betriebsfest meines Freundes eingeladen, wo seine Frau uns dann kennen lernte.Wir wurden ihr aber als gute Bekannte vorgestellt, wo er mal ab und zu den Rechner repariert.

Die intimen Dates möchte meine Frau nicht wissen. wenn ich sage heute fahre ich mal zu X. dann kann sie sich zwar denken dass Sex stattfindet. Im Allgemeinen erzähle ich von meinen Treffen. Wir haben auch schon Ausflüge, Konzertbesuche und andere Aktivitäten zu dritt gemacht. Er ist öfter bei uns zu Besuch, meine Frau unterhält sich auch gern mit ihm. Meine Frau würde mir auch gestatten mit ihm in Urlaub zu fahren.

Ich schrieb oben vom Vorrang der Ehe, dass heisst wenn ich mich in den Freund verlieben würde, wäre die Situation eine andere. Und er wäre in meinem Leben die NR.1, dann würde sie sich von mir trennen.

Liebe Grüße Rudolf


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum