Homo-Hetero-Bi? Weiß jemand Rat? (BiNe-Diskussionforum)

M, Donnerstag, 09. Dezember 2010, 10:42 (vor 2540 Tagen) @ Wolfgang

geht es dann eher darum versteckte Hemmungen der eigenen

Homosexualität gegenüber abzubauen?
Oder doch eher darum, die Stärke, Männlichkeit ja Sicherheit, die mich

an

anderen Männern reizt bei mir selbst zu entdecken und zu entwickeln.


Hey M,

es kann schon sein, dass es eine weile dauert, bis man als bisexueller
seine schwule seit voll akzeptieren kann. bei mir war es am anfang
jedenfalls so. männer fand ich geil, aber bestimmte dinge waren für mich
unvollstellbar. das reichte vom analverkehr bis hin zu einer beziehung zu
einem mann.

so richtig locker bin ich erst seit meinem bi-outing. männer und frauen
sind jetzt für mich gleich attraktiv und liebenswert. und vor allem kann
ich dazu stehen, dass ich (auch) schwul bin.

an dem anderen, was du vermutest, ist sicher auch etwas dran. ich finde
männer auch deshalb so geil, weil ich zum beispiel beim sex ihre kraft und
stärke spüren kann. manchmal möchte man so sein, wie der partner, mit dem
man zusammen ist.

die gefühle, die du hast und die verwirrungen, die manchmal entstehen,
sind vermutlich ganz normal für einen bi-menschen. versuch nicht dagegen
zu kämpfen, sondern nimm dich so an, wie du bist. und lass dir zeit:
irgenwann wirst du herausfinden, wie für dich alles zusammenpasst.

liebe grüße und alles gute

wolfgang


Hallo Wolfgang,

vielen Dank fürs Antworten!
Wie wurden denn für dich die Dinge möglich, die du dir vorher mit Männern nicht vorstellen konntest? Einfach so eines Tages?

Vielleicht ist es ja wirklich normal für einen Bi menschen und die Zeit wirds schon richten, aber ich find es im Moment va. grausam und unglaublich anstrengend.

Freue mich über eine Antwort

M


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum