Homo-Hetero-Bi? Weiß jemand Rat? (BiNe-Diskussionforum)

Wolfgang, Samstag, 11. Dezember 2010, 14:02 (vor 2538 Tagen) @ M

ja, es ist manchmal anstrengend, bi zu sein. das hin und her der gefühle hört nicht auf - zumindest ist es bei mir so. andererseits ist es auch ein kick - nur hetero oder schwul wäre mir zu langweilig ;-)

wie werden dinge möglich, die du dir jetzt noch nicht vorstellen kannst?

bei mir war es wichtig, dass ich mich mit anderen bi-männern austauschen konnte. das war hier bei bine. ich hatte dann nicht mehr das gefühl, so verdammt allein zu sein. und das, was andere mir von sich erzählten, machte mich mutiger.

und dann solltest du einfach neugierig sein und bleiben. wenn sich etwas jetzt noch nicht gut anfühlt, dann geh bis an die grenze, die für dich ok ist. vielleicht bekommst du ja lust auf mehr. oder du findest einfach den, mit dem plötzlich alles möglich ist, weil du dich in ihn verliebst.

und akzeptier dich so, wie du bist. die grenze zwischen bi und gay ist fließend. vielleicht wäre es nicht mehr so grausam und anstrengend für dich, wenn du dich für gay entscheiden könntest. wenn so ist, dann macht es keinen sinn, dagegen anzukämpfen. du kannst es sowieso nicht ändern.


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum