Neuaufbau einer Selbsthilfegruppe in Dortmund (Bi-Gruppen)

Kirsten @, Dortmund, Sonntag, 27. März 2011, 20:39 (vor 2373 Tagen) @ Kommentar

Ich gehe erst ein Jahr meinen Weg mit der Bisexualität, über 20 Jahre habe ich es für meine Familie verdrängt. Schwere psychosomatische Beschwerden waren die Folge.
Ich muß mich erst mal aus diesem Loch heraus holen, lerne erstmal mit dieser Situation selbstbewußt umzugehen.
Es gibt bestimmt einige Bi Frauen, denen es ähnlich geht.

Ich möchte wirklich mit dieser Gruppe diese BiFrauen aus ihrer Isolation mit heraus helfen. Sie sollen vertraulich über alles sprechen können,in einem seriösen Rahmen, was sie in Bezug auf ihrer Bisexualität belastet.

Vieleicht findet man dann auch gemeinsame Lösungswege, durch einen guten Erfahrungsaustausch. In dem eigenen familiären Umfeld ist das nicht immer so gut möglich.Hilfe zur Selbsthilfe, wie komme ich mit meiner Bisexualität am Besten zurecht.

Wenn alles gut läuft, geht man ja dann auch eher zum Bistammtisch, den ich beizeiten übrigens auch gründen werde, aber soweit bin ich noch nicht :-).

LG Kirsten


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum