In Dortmund ist was los (Bi-Gruppen)

Laila, Sonntag, 21. August 2011, 11:39 (vor 2227 Tagen) @ Kirsten

Die SHG wird von mir auf selbsthilfebasis geleitet, aber es ist hier eine Psychotherapeutin in Vollzeit angestellt, die bei Bedarf dazu geholt werden kann.Zudem kann man mit dieser Therapeutin speziell Beratungstermine ausmachen.

Wäre die Inanspruchnahme der Therapeutin kostenpflichtig, bzw. bedarf es einer ärztlichen Überweisung?


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum