Der bisexuelle Dritte (BiNe-Diskussionforum)

Wolfgang @, Bamberg, Freitag, 21. Februar 2014, 15:47 (vor 1309 Tagen) @ Jörg Lenau

Hallo Jörg,

auch ich musste einige Wirren bewältigen, bis mir klar war, was Bisexualität für mich bedeutet und wie ich mit meiner Orientierung umgehen kann.

Ein bisexueller Dritter ist mir bisher allerdings noch nicht begegnet. Und das, was du
unter http://www.sya.de/bisex/index.htm beschreibst, hat mich ehrlich gesagt noch nie beschäftigt. Meine Sichtweise dürfte für dich wahrscheinlich zu banal sein: Ich stehe auf Frauen und auf Männer, bin also in Beziehungen, Freundschaften und beim Sex mal hetero und mal schwul. Und in der Summe eben bi.

Meine Wirrnisse liegen eher im Alltag als in Theoriegebilden: Wie kann ich meine Orientierung leben? Wem gebe ich mich als Bi-Mensch zu erkennen und wie offen gehe ich damit um? Wie gehe ich in Beziehungen verantwortungsvoll mit meinen Partnern um?

So wie du dich mit Bisexualität auseinandersetzt, wirkt es auf mich sehr theorielastig. Wenn das für dich so passt, dann ist das ok. Und es schließt ja nicht unbedingt aus, dass du auch die Aspekte unserer Orientierung erlebst, die eher mit dem Herzen oder anderen Körperteilen zu tun haben ;-)

Ich wünsche dir jedenfalls, dass du auch die Teile der Bisexualität genießen kannst, die mit dem prallen Leben zu tun haben.

Liebe Grüße

Wolfgang


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum