Warum werden Lesben eher akzeptiert als Schwule? (BiNe-Diskussionforum)

Frank (Mod), Montag, 28. Juli 2014, 14:47 (vor 1152 Tagen) @ Roberto

Sexuelle Orientierungen sind mehr als nur Sex und Penetration ...

Lesben (die von manchen Macho-Hetero-Männern gerne als Bi-Frauen angesehen werden) und Bi-Frauen (die vermeintlich sowieso nur für den Mann bi sind und "natürlich" im Zweifel doch mehr auf Männer stehen) werden oft nicht ernst genommen. Oft sind sie nicht so sehr körperlicher oder starker verbaler, sonstig diskriminierender Gewalt ausgesetzt. Aber sie haben auch an vielen Vorurteilen zu knapsen!

Bei Schwulen und Bi-Männer ist es so, dass es gerade als passiver Part als unmännlich gilt ... und auf dieser vermeintlichen Männlichkeit basieren eben immer noch diverse Religionen, Parteien, Gesellschaften und Machtstrukturen ...

Sieh nur hin, welches Machtgehabe ein gewisser Mensch im Osten momentan zeigt: Da ist es nur logisch, dass er auch Homosexualität 100 Jahre im voraus verbietet und Menschenrechte nicht mit den Traditionen seines Landes vereinbar seien (freies Zitat seiner Delegation).


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum