Outing (Liebe und Beziehung)

Frank 66 @, Berlin, Donnerstag, 28. August 2014, 19:18 (vor 1119 Tagen) @ Layla

Liebe Layla
Danke für deine aufmunternden worte. Wir sind auf dem weg, nach vielen tränen reden wir miteinander. Ich beantworte ihre fragen und warte auf die nächste, versuche zu erklären wie ich mich fühle und habe doch angst das es nicht reicht. Wir reden viel über sex, unseren und meinen eben. Ich weiß nicht wieviel sie davon wirklich wissen will, wie ehrlich sollte Mann da sein ? Auch der gedanke mir, neben meiner frau, auch ein Mann zu sein in dem wir spielzeuge benutzen ist da. Wie kann ich ihr erklären das es nicht darum geht analsex zu haben? Wie kann ich überhaupt etwas erklären, hab mich 47 jahre nicht um meine eigene sexuelle orientierung gekümmert sondern eben einfach verborgen und gelebt wenn ich konnte. Jetzt zu erklären was es ist, wie es ist, ist so schwer da ich mich trotzdem dafür schäme irgendwie. Nein falsch schäme mich nicht dafür Bi zu sein sondern es ihr nicht gesagt und sie nun in dieses chaos gestürzt zu haben. Sie befürchtet auch das jemand etwas davon mitbekommen könnte das ich Bi bin und sie dann mitleid und hohn ernten könnte sowas wie "ach du arme hast so einen mann" oder "und dafür hast du alles aufgegeben".

Jetzt kommt für mich auch die frage auf ob ich mich gegenüber meiner familie (bruder, eltern) outen sollte? Eigentlich geht es doch nur mich und meine frau etwas an oder? Die kinder (20/14) wollen wir jedenfalls nicht aufklären.

Aber wir sind auf dem weg


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum