Outing (Liebe und Beziehung)

layla @, Berlin, Donnerstag, 28. August 2014, 20:14 (vor 1119 Tagen) @ Frank 66

Lieber Frank,

das kommt mir alles so bekannt vor :-)

Meine Erfahrung ist, dass es schon ein Ausbalancieren sein muss, was du erzählst und was deine Frau wirklich wissen sollte. Mein Mann hat mir anfangs auch sehr viel erzählt, im Nachhinein würde ich sagen, ich war damit echt überfordert... Offenheit ist in Ordnung, ich will auch nicht angelogen werden, aber über das Maß müsst ihr euch klar werden.
Was das Einbeziehen von Familie und Co. anbelangt, würde ich sehr vorsichtig sein!!!
Lasst euch erstmal die Zeit, die ihr braucht, um mit euch klarzukommen, das dauert. Was interessiert das denn andere? Auch gegenüber den Kindern, selbst wenn sie schon "erwachsen" sind, ist das kein Thema. Für mich war es eher hilfreich, sich zum Beispiel über BiNe Kontakte zu Menschen in ähnlicher Lebenssituation zu suchen und mit denen zu reden/schreiben usw.
Deine Anmerkungen zum Thema Sex sind auch interessant. Versucht doch, euren Sex neu zu finden, es gab doch bestimmt mal in den Anfängen eurer Beziehung tolle Erfahrungen. Das kann wieder aufleben, wenn ihr das zulasst. Bei uns hat das wunderbar funktioniert.
Als Frau in "Konkurrenz" zu einen Mann zu treten, ist nicht möglich, das musst du deiner Frau unbedingt klar machen!!! Und dass es für dich und dein Gefühlsleben eben wichtig ist, dass du beides leben kannst. Dazu habe ich einen wunderbaren Satz von Konfuzius gefunden, der einfach klingt, aber wahrscheinlich eine der schwersten Sachen war, die ich lernen musste: " Was du liebst, lass frei. Kommt es zurück, gehört es dir für immer."

Ich wünsche dir/euch weiterhin viel Glück. Lass von dir hören

Layla


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum