Bin ich ...? (Unsortiert)

docmccoy, Sonntag, 23. April 2017, 19:09 (vor 156 Tagen)

Hallo,

offenbar eine nicht so selten gestellte Frage hier, daher möchte ich kurz meinen Fall schildern in der Hoffnung dass mir jemand dazu etwas sagen kann oder evtl. ähnliche Erfahrungen gemacht hat:

Ich bin ein schon etwas älterer Mann und war von der Orientierung her immer an Frauen interessiert, seltener kam es vor dass ich einen Mann attraktiv oder anziehend fand. Hört sich soweit sicher an wie eine 'normale' bisexuelle Orientierung.

Das seltsame ist, dass ich meine Leben lang keine Beziehung aufbauen konnte, weder zu Frauen, noch zu Männern. Im Umgang mit Frauen bin ich sehr gehemmt, empfinde aber oft eine starkes sexuelles Verlangen. Mit bisexuellen oder schwulen Männern fällt mir der Umgang leichter, allerdings empfinde ich dann kein besonderes Verlangen.

Unter diesem Widerspruch zwischen Orientierung und realen Möglichkeiten habe ich immer sehr gelitten.
Hat so etwas von euch schon jemand erlebt oder gehört? Ist es möglich dass eine unbewusste Verdrängung / mangelnde Akzeptanz einer Bi- oder Homosexualität so stark ist, dass man nicht mal Bedürfnisse in der Richtung entwickeln kann? Oder kann eine Hemmung im Umgang mit dem anderen Geschlecht so groß sein, dass man seine primäre Präferenz nicht ausleben kann?

Danke für Eure ehrliche Meinung,

Docmccoy


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum