warum muss das alles so kompliziert sein?! (Unsortiert)

Ganymed @, DA-DI, Mittwoch, 31. Mai 2017, 19:04 (vor 118 Tagen) @ cat

Hi Cat,
Guck mal: Hier sind viele 40, 50 oder älter. Viele, wie ich auch (bin 52) haben erst vor einiger Zeit entdeckt, dass wir uns als bi einstufen können. Das ist wirklich nicht einfach, passt es doch in keines der gekannten Raster. Gesa hat da vollkommen Recht!
Ich hatte diese Gefühle, dass mich Männer erotisch anziehen konnten, Frauen dagegen auf eine ganz andere, romantische Weise, schon immer, wußte jedoch nicht, was das war und wie ich damit umgehen sollte. Mein ganzes Leben lang! Und Du bist erst 20. Da machen ganz viele Menschen unsichere Phasen durch. Ich war z.B. in den "Twens" dauernd unglücklich in Mädchen verliebt. Manche Männer dagegen konnten mich stark in meinen Gefühlen verwirren. Da ich nur "hetero" oder "schwul" kannte, wußte ich überhaupt nicht, damit umzugehen. Sieh mal: Du bist da wirklich weiter als ich das damals war: Du weißt, dass es bi gibt und dass es in diesem Bereich unglaublich viele Spielarten gibt! Du kannst z.B. von der schwulen Seite kommen und Frauen AUCH attraktiv finden oder anders herum. Bleib mal weiter in diesem Forum in Kontakt und lese hier viel. Es wird Dir Halt geben! Ein Bi-Coming-out habe ich z.B. nur bei 2 Menschen bisher gemacht, die es verstehen. Es muss sorgsam vorbereitet werden.
Liebe Grüße und toi toi toi für Deinen Werdegang!
Martin


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum