reden oder schweigen? (Coming Out)

bine @, Donnerstag, 04. August 2005, 17:49 (vor 4494 Tagen) @ Thomas11

hallo thomas,
möchte als betroffene frau auch meinen senf dazugeben.
tu dir und deiner zukünftigen einen gefallen und sag es ihr!

ich kenne meinen mann seit über 20 jahren (zu dem zeitpunkt hatte er schon eine beziehung zu einem mann), wir sind jetzt über 11 jahre zusammen und fast 10 jahre verheiratet. er hat mir nie etwas davon erzählt, weil es für ihn zu der zeit nicht aktuell war. seit ca. 3 jahren trifft er sich aber mehr oder weniger regelmässig mit anderen männern. erzählt hat er es mir aber erst vor etwa 4 monaten - ich war mir aber auch ohne sein outing schon ziemlich sicher, das hat mir nur noch meine letzte hoffnung "gekillt".
klar, es ist schwer für mich, wenn er geht und ich weiss, dass er sich mit jemandem trifft. sei es nur zum quatschen oder auch für mehr.
aber viel schlimmer finde ich diesen vertrauensbruch und diesen gedanken, dass ich im grunde einen fremden geheiratet habe. wie schon an anderer stelle geschrieben, ich kannte ja nur 50 % von ihm! ich habe natürlich viel nachgedacht aber ich glaube ich hätte mich trotzdem für ihn und die ehe entschieden. aber ich hätte wenigstens eine wahl gehabt! jetzt kann ich es nur noch akzeptieren und mich damit abfinden - gegen eine trennung spricht einfach zu viel. und die 50 % die mir bleiben, will ich ja auch nicht verlieren.
also, gib deiner freundin die chance, drüber nachzudenken, worauf sie sich einlässt. es ist fairer ihr gegenüber. und wenn du ihr klar machen kannst, dass sie die nr. 1 ist und bleibt könnt ihr vielleicht einen gemeinsamen weg finden, der dir freiheiten lässt und ihr nicht allzusehr wehtut.
bine


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum