reden oder schweigen? (Coming Out)

ulla, Freitag, 12. August 2005, 08:23 (vor 4426 Tagen) @ Joan

ich verstehe den sinn deiner mitteilung nicht?? was willst du damit sagen oder einbringen, in wieweit ist das ein erbetener rat....@joan
wenn du mit deinem LG eine super offene Beziehung lebst und aus deinen postings lassen sich nur weitere schöne außenkontakte herauslesen, sowie deine erfolgreiche orientierung am hedonismus, dann muss ich mich schon fragen woher du die zeit nimmst hier soviel zu posten???

zurück zu eigentlichen frage, ich glaube einfach an den einzelfall.....
würde ich nach 16 jahren ehe über die bi sexualität meines mannes stolpern, würde ich für mich an allem erlebten und erfahrenem zweifeln-- an der authenzität--- weil eben so ein wichtiger faktor vorher nie thematisiert wurde..mir wäre lieber ich wüsste im vorab woran ich bin...
ich kann aber auch verstehen, daß manche frauen erst ein zusammenwachsen und miteinander im zusammenleben brauchen.

????????

Wo orientieren sich denn diejenigen, die mit Ehrlichkeit eine offene
Beziehung leben an den Wertvorstellungen der Heterowelt?! Die Heterowelt
läuft doch so ab, das idR belogen und betrogen wird, die Heterowelt ist
bigott. Die Heteros schwören auf Treue, aber mind. 50% der Menschen gehen
heimlich fremd.
Meine Eltern leben typische Hetero-Ideale und können es gar nicht
verstehen, dass ich a) bi bin und b) mit meinem LG eine offene Beziehung
lebe.

Grüße
Joan


gesamter Thread:

 RSS-Feed dieser Diskussion

powered by my little forum