Bi oder doch nicht bi ? (BiNe-Diskussionforum)

Grenzgänger @, Donnerstag, 12. Juni 2014, 22:27 (vor 1198 Tagen)

Hallo!
vielleicht hilft mir hier jemand, .... meine Freunde bei Facebook und Co können das nicht.
Ich bin fast 40 und Verheiratet. Meine bisherigen Beziehungen waren alle mit Frauen und bis vor einiger Zeit war es für mich keine Frage, dass ich hetero bin.
Allerdings kommt es in letzter Zeit immer häufiger vor, dass ich mir Sex mit einem meiner besten Freunde der Homosexuell ist vorstelle.
Heißt das automatisch, dass ich jetzt bi bin?
Ich habe seit fast eineinhalb Jahren keinen Sex mehr gehabt und in meiner Fantasie treibe ich es mit einem Mann. Bisher waren es immer Frauen, mit denen ich Sex hatte.
Ich schreibe gern Sexstorys, bisher nur heterostorys inzwischen aber auch welche zwischen Mann und Mann.
Wenn ich einen schönen Mann zum Beispiel in der Sauna oder der Arbeit sehe, dann schwillt ER an und in der Sauna ist mir das extrem peinlich.
Hoffe das war, trotz der späten Stunde ein wenig verständlich?
Bin gespannt auf eure Antworten!

Bi oder doch nicht bi ?

suchender @, Dienstag, 17. Juni 2014, 20:09 (vor 1193 Tagen) @ Grenzgänger

Hey,

da sind wir schon zu Zweit, jedenfalls auf dieser Seite hier. Habe auch kaum Sex mit meiner Frau und keine Ahnung, manchmal gehen die "Hormone" durch :) und dann müßte es eigentlich eher ein Kerl sein, denke ich mal so. Aber die meisten Seiten sind nur voll von protzenden Sexmännern, was ich nun auch schon wieder nicht mag.
Dafür schwillt mir dann doch mal einer an, wenn ich mit einem Mann spreche, de rmir sehr sympathisch ist.
Und nun? Warte ich auch auf eine Antwort :)
Aber wenn, wäre auch nicht schlimm, nur das mit dem jetzigen Leben verbinden, wie das wenn gehen sollte.

Hallo!
vielleicht hilft mir hier jemand, .... meine Freunde bei Facebook und Co können das nicht.
Ich bin fast 40 und Verheiratet. Meine bisherigen Beziehungen waren alle mit Frauen und bis vor einiger Zeit war es für mich keine Frage, dass ich hetero bin.
Allerdings kommt es in letzter Zeit immer häufiger vor, dass ich mir Sex mit einem meiner besten Freunde der Homosexuell ist vorstelle.
Heißt das automatisch, dass ich jetzt bi bin?
Ich habe seit fast eineinhalb Jahren keinen Sex mehr gehabt und in meiner Fantasie treibe ich es mit einem Mann. Bisher waren es immer Frauen, mit denen ich Sex hatte.
Ich schreibe gern Sexstorys, bisher nur heterostorys inzwischen aber auch welche zwischen Mann und Mann.
Wenn ich einen schönen Mann zum Beispiel in der Sauna oder der Arbeit sehe, dann schwillt ER an und in der Sauna ist mir das extrem peinlich.
Hoffe das war, trotz der späten Stunde ein wenig verständlich?
Bin gespannt auf eure Antworten!

Bi oder doch nicht bi ?

Albi @, Samstag, 21. Juni 2014, 08:05 (vor 1189 Tagen) @ suchender

Hallo Suchender,
das mit dem " nur voll von protzenden Sexmännern" kann ich gut verstehen. Aber was meinst du mit dem "Aber wenn, wäre auch nicht schlimm"?
Gruß
Albi

Bi oder doch nicht bi ?

Wolfgang @, Bamberg, Donnerstag, 19. Juni 2014, 06:34 (vor 1191 Tagen) @ Grenzgänger

Heißt das automatisch, dass ich jetzt bi bin?

Hallo du Grenzgänger,

ob man bi ist oder nicht, ist oft schwer erkennbar. Ich habe mich selbst jahrelang mit dieser Frage gequält.

Es gibt bei diesem Thema keine Automatismen. Dass du schwule Phantasien hast, ist ein Indiz dafür, dass du bi sein könntest. Aber vielleicht ist alles wieder anders, wenn du endlich mal wieder so richtig geilen Sex mit einer Frau hattest (eineinhalb Jahre ohne Sex? Vielleicht ist der Druck so groß, dass du deshalb Phantasien hast, die dir bei einem erfüllten Sexleben verborgen bleiben). Es könnte aber auch sein, dass deine Phantasien der erste Schritt zu einem schwulen Coming Out sind. Auch das kommt vor, selbst bei Menschen in deinem Alter. Und dann wäre eine Bi-Phase für dich nur ein Übergang zum Schwulsein.

Was du bist und was für dich richtig ist, kannst nur du selbst herausfinden. Such dir Menschen, die in einer ähnlichen Situation sind und tausch dich mit ihnen aus. Das kann dir helfen, deine eigenen Bedürfnisse und Gefühle besser zu verstehen. Nur darüber zu reden, wird dir aber wohl kaum wirklich weiterhelfen. Wie es sich mit einem Mann anfühlt und ob es für dich wirklich so geil ist wie in deinen Phantasien kannst du nur herausfinden, wenn du es ausprobierst.

Einer deiner besten Freunde ist schwul und du träumst von Sex mit ihm? Na, das sind doch günstige Voraussetzungen. Warum sagst du ihm nicht einfach, dass du auf ihn stehst? Dann hättest du vielleicht endlich mal wieder Sex und dazu noch eine neue Erfahrung.

Schieb deine Angst beiseite. Bisexualität wirkt auf viele Menschen irritierend und schräg, aber diese Orientierung ist zugleich auch ein wunderbarer Gewinn: Ex ist überwältigend schön, wenn man in der Lage ist, Frauen und Männer gleichermaßen zu lieben.


Wolli

Bi oder doch nicht bi ?

Albi @, Samstag, 21. Juni 2014, 07:59 (vor 1189 Tagen) @ Grenzgänger

Hallo Grenzgänger,

ich glaube schon sehr dass du bi bist, sonst hättest du nicht diese Vorstellungen.
Mir ging es genauso, oder geht es eigentlich immer noch so. Erst dachte ich dass das nur perverse Vorstellungen von mir sind. Aber jetzt weiss ich dass diese Vorstellungen nicht pervers sind (musste dafür erst mal rausfinden was andere für sexuelle Phantasien haben). Ist halt die katholische Erziehung. Aber die ist allgegenwärtig in dieser Gesellschaft. Deshalb möchte ich mich auch nicht outen, denn die Leute quatschen einfach zuviel rum. Nicht mal meinem Bruder der stockschwul ist würde ich von meinen Träumen erzählen ... dann weiss gleich die ganze Familie bescheid. Deshalb würde ich wie Wolfgang dir vorschlägt: "Einer deiner besten Freunde ist schwul und du träumst von Sex mit ihm? Na, das sind doch günstige Voraussetzungen. Warum sagst du ihm nicht einfach, dass du auf ihn stehst?", das halt grad nicht tun! Ich bewundere Menschen die sich outen können -ich habe aber ein Problem damit und das behindert zusätzlich bei der Suche nach jemand mit dem man seine Leidenschaft mal ausprobieren kann. Es ist ja so schon nicht leicht jd. zu finden mit dem man es ausprobieren wollte. Ich suche da lieber nach jd. der außerhalb meines Bekanntenkreises ist. Bin halt einfach sehr sensibel.
Überlege mir auch bei Libertin mitzumachen, der einen Bi-Stammtisch in Nürnberg gründen will. siehe auf der Hauptseite: 2014 Gründung Stammtisch Nürnberg. Evtl. hast du ja auch Interesse daran.

Lass mal von dir hören wie es bei dir weitergeht mit diesem Thema. Hilft mir sicher auch weiter!
Gruß
Albi

Ängste und Vertrauen

Wolfgang @, Bamberg, Sonntag, 22. Juni 2014, 06:08 (vor 1188 Tagen) @ Albi

Ich bewundere Menschen die sich outen können -ich habe aber ein Problem damit und das behindert zusätzlich bei der Suche nach jemand mit dem man seine Leidenschaft mal ausprobieren kann.

Hallo Albi,

Ja, es ist leicht, kluge Ratschläge zu geben, wenn man das alles hinter sich hat und offen mit seiner Orientierung umgehen kann. Bei mir hat es sehr lange gedauert und ich kann mich noch sehr gut darin erinnern, wie schwierig das für mich war.

Du bringst es auf den Punkt: Wenn alles heimlich ablaufen muss, ist man bei der Partnersuche stark eingeschränkt. Und die Erfahrungen, die man dann sammelt, sind oft nicht so wie man sie sich wünscht.

Meine Erfahrungen mit diesem Thema sind positiv. Schon vor meinem Outing habe ich gelernt, dass schwule und bisexuelle Männer sehr diskret mit ihren Kontakten umgehen, vor allem dann, wenn sie einen Partner haben, der nicht geoutet ist. Warum sollten sie das auch überall herumerzählen und wer sollte sich dafür ernsthaft interessieren? Zu viel Angst kann in Richtung Paranoia gehen.

Meinem besten Freund kann ich vertrauen und ihm alles sagen, was ich denke und fühle. Wäre das anders, dann würde ich ihn nicht als besten Freund bezeichnen.

Wenn man neue Erfahrungen sammeln will, muss man seine Ängste überwinden und braucht Vertrauen (in sich selbst und in den anderen). Das stellt sich leichter ein, wenn man einen Partner hat, den man schon kennt und bei dem man weiß, dass man ihm vertrauen kann.


Wolli

Bi oder doch nicht bi ?

wicky1205, Donnerstag, 12. Februar 2015, 17:40 (vor 953 Tagen) @ Grenzgänger

Mir geht es ähnlich, ich bin frisch verheiratet (seit knapp einem Jahr) und habe immer wieder Phantasien mit Frauen, habe auch schon mit einer Frau geschlafen, kann mir aber keine Beziehung mit einer Frau vorstellen, ich glaub dass ist rein sexueller Natur, ich würde mich nie von meinem Mann trennen wegen einer Frau, ich bin mir auch nicht sicher, ob dass jetzt bi ist oder nicht

Bi oder doch nicht bi ?

bi_und_stolz, Donnerstag, 26. Februar 2015, 11:51 (vor 939 Tagen) @ Grenzgänger

Hallo,

ich bin zwar noch neu hier, aber es würde mich doch sehr interessieren, was "Grenzgänger" in der Zwischenzeit unternommen hat, bevor ich hier versuche, meine Ratschläge zu geben.;-)

Liebe Grüße

Flo

RSS-Feed dieser Diskussion
powered by my little forum